Wissenschaftliche Untersuchungen

Wir danken allen Betroffenen, ohne deren Mithilfe viele Studien nicht umgesetzt werden könnten. Auch weiterhin
ist es wichtig, dass sich Interessierte finden, die bei Studien teilnehmen möchten (siehe Rubrik "Tourette-Forschung").
Dies können sowohl von Tics betroffene als auch gesunde Verwandte im Kindesalter sein.


Roumen Kirov, Veit Roessner, Henrik Uebel, Tobias Banaschewski, Jörg Kinkelbur, Aribert Rothenberger
Schlafverhalten bei Kindern mit Tic-Störungen - eine polysomnographische Studie (pdf)
Copyright 2007 by Verlag Hans Huber, Hogrefe AG Bern

David L. Pauls, Professor of Psychiatry (Genetics), Harvard Medical School & Massachusetts General Hospital
The Genetics of Gilles de la Tourette Syndrome (Length: 1:01:43)    
Link with courtesy of Dan Comins, Video Producer/Director, UC Davis M.I.N.D. Institute www.mindinstitute.org
 
M. Orth, B. Amann, M. M. Robertson and J. C. Rothwell
Excitability of motor cortex inhibitory circuits in Tourette Syndrome before and after single dose nicotine (pdf)
.
Deborah J. Serrien, Michael Orth, Andrew H. Evans, Andrew J. Lees and Peter Brown
Motor inhibition in patients with Tourette Syndrome: functional activation patterns as revealed by EEG coherence (pdf)
.
www.tourette-syndrom.de: Veröffentlichung wissenschaftlicher Studien
Sie haben Interesse an einer Veröffentlichung wissenschaftlicher Arbeiten/Studien zum Gilles de la Tourette-Syndrom 
auf der Website www.tourette-syndrom.de? Mailkontakt info@tourette-syndrom.de